Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Ringgröße bestimmen


Sie haben einen Ring gefunden, der Ihnen gefällt? Herzlichen Glückwunsch! Doch wie finden Sie die richtige Ringgröße heraus? Gerne helfen wir Ihnen dabei!

Möglichkeit Nummer 1:   Innendurchmesser bestimmen

Sie nehmen einen vorhandenen Ring, der Ihnen gut passt. - Der Ring soll ein Geschenk sein? Dann besorgen Sie sich heimlich einen Ring ihrer Liebsten, der ihr gut passt.
Um die Ringgröße zu ermitteln, legen Sie den Ring auf ein Lineal und lesen Sie den Innendurchmesser in mm ab.
Den Wert des Innendurchmessers multiplizieren Sie mit 3,14, um die Ringgröße zu ermitteln. Sie erhalten dadurch den Ringumfang, welcher der Ringgröße entspricht. Haben Sie zum Beispiel einen Innendurchmesser von 16,5 mm gemessen,  rechnen Sie folgendes: 16,5 x 3,14 = 51,81mm Innenumfang, der aufgerundet die Ringgröße 52 ergibt.
   
Sie können auch unsere Ringgrößentabelle als PDF nutzen. Mit ihr können Sie anhand des ermittelten Innendurchmessers Ihres Ringes ablesen, welcher Ringgröße dieser entspricht. Dazu vergleichen Sie den Innendurchmesser nun einfach mit dem Umfang in unserer Ringgrößentabelle. Der Umfang entspricht in Deutschland gleichzeitig auch der Ringgröße.

Die Bezeichnungen  der Ringgrößen unterscheiden sich von Land zu Land, unsere Tabelle zeigt Ihnen auch, welche Bezeichnung in den wichtigsten Ländern üblich ist.
    

Möglichkeit Nummer 2:   Umfang bestimmen

Sie benötigen für die Bestimmung der Ringgröße anhand des Umfanges ein Stück Schnur.
Dieses Stück Schnur legen Sie um den Finger, an dem später der Ring sitzen soll, wie ein Ring.
Die Schnur oder der Faden sollte nicht zu stramm sitzen und auch noch über den Fingerknöchel passen. Denn die Fingerwurzel, wo der Ring später sitzt, ist etwas dünner als der Fingerknöchel.
Schneiden Sie nun die Schnur an dem Punkt wo sie sich überlappt durch.
Die Schnur müssen Sie jetzt nur noch an ein Lineal anlegen und den Wert ablesen.
Der erhaltene Wert ist der Umfang und somit ihre Ringgröße. So einfach ist Ringgröße ermitteln.


Möglichkeit Nummer 3:  Ringgrößenschablone als PDF

Mithilfe unserer Ringgrößenschablone können Sie Ihre Ringgröße ganz einfach und schnell ermitteln.
Laden Sie die Ringgrößenschablone herunter und drucken Sie diese aus. Knicken Sie die Schablone an der gestrichelten Linie und schneiden Sie die sich nun ergebenden Halbkreise sorgfältig aus
Dabei können Sie sicher schon vorher abschätzen, welche Ringgröße Sie ungefähr haben und welche Halbkreise Sie nun ausschneiden müssen. Das spart ein wenig Arbeit und Zeit.
Anhand der entstandenen Kreise können Sie nun ermitteln, welche Größe Ihr ausgewählter Ring haben sollte.
Probieren Sie verschiedene Lochgrößen aus und entscheiden Sie, welche Größe Ihnen am besten passt.
Die Zahlen unter den Lochgrößen bezeichnen die Ringgröße die richtig für Sie ist.

Grundsätzlich gilt: Messen Sie ihre Ringgröße immer genau an dem Finger, an dem der Ring auch getragen werden soll. Die Ringgröße des Ringfingers der rechten Hand kann sich von der des Ringfingers der linken Hand unterscheiden. Wir empfehlen, die Ringgröße eher Abends und an wärmeren Tagen zu ermitteln, da die Finger im Tagesverlauf und bei wärmeren Temperaturen an Umfang zunehmen.

Sie haben es geschafft! – So einfach ist Ringgröße ermitteln.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren Ringen!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten